Projekte

"Wo soll's hingehn'?"

Unser Stellennetzwerk befindet sich im Aufbau. Zur Zeit unterscheiden sich unsere Stellen in zwei Kategorien:

Projekte in Südamerika

Alle Stellen in Südamerika besetzen wir in Kooperation mit dem Referat Weltkirche der Erzdiözese München-Freising. Da die Erzdiözese akkreditierter Träger beim offiziellen Freiwilligenprogramm "Weltwärts" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist, laufen unsere Stellen in Südamerika somit im Rahmen des Programms http://www.freiwillig-weg.de der Erzdiözese.

Was diese Kooperation mit der Erzdiözese im Einzelnen bedeutet, erfährst Du hier in Stichworten und detailiert auf der Seite von "freiwillig-weg":

  • Bezahlung des Großteils der Kosten deines Auslandseinsatzes durch die Mittel von "weltwärts"
  • Professionelle Vorbereitung mit allen Freiwilligen, die die Erzdiözese aussendet
  • Betreuung vor Ort, Zwischenseminar in Südamerika, Rückkehrerseminar

 

Projekte außerhalb Südamerikas

Für alle Stellen außerhalb Südamerikas arbeiten wir zur Zeit ohne Kooperationspartner und können deshalb nicht mit der finanziellen Unterstützung des offiziellen Freiwilligenprogramms "Weltwärts" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung rechnen. Auch wenn das heißt, dass Du alle Kosten für deinen Auslandsaufenthalt selbst tragen musst, ist natürlich zu bedenken, dass das Leben in Deutschland während eines Jahres wohl etwa genau so viel kosten würde. Mach' die Rechnung!

Im Einzelnen bietet Dir "MeinWeg" für diese Stellen:

  • Vermittlung und Unterstützung bei der weiteren Vorbereitung Deines Auslandsjahres
  • Erprobte Stellen mit guter Betreuung und sicherem Umfeld
  • Ein Vorbereitungsseminar mit allen Freiwilligen von "MeinWeg" in München, sowie ein Rückkehrertreffen